Meditation

Schön, mich kennenzulernen

Meditation wird meist sitzend mit geschlossenen Augen geübt. Es gibt auch Techniken, bei denen die Augen geöffnet bleiben, man in Bewegung ist oder bestimmte Wörter wiederholt.

Dabei geht es nicht darum, die Gedanken anzuhalten oder zu kontrollieren. Es geht vielmehr darum, sie zu beobachten. Und das am besten ohne zu beurteilen. Mit ein bisschen Übung kriegt man den Dreh bald raus …

Einfach mal hinsetzen und still sein … der Rest passiert von selbst.

Jeder kann meditieren! Schon wenige Minuten am Tag helfen, dich besser zu fokussieren, innere Unruhe zu mindern, gelassener und einfach zufriedener zu werden. So schaffst du die besten Voraussetzungen dafür, dass das Leben Spaß macht und kreativ bleibt!

Erfahre mehr über die Wirkungsweise, warum Meditation gut für deine Gesundheit ist und welche anderen Aspekte deines Lebens du damit positiv beeinflussen kannst.